Donnerstag, 27. Februar 2014

Einen Blick durchs Schlüsselloch



Neugierig geworden? Habt IHR Zeit? Dann kommt mit rein in die gute Stube !

HERZLICH WILLKOMMEN in meiner Näh und Bastelwelt
Heute gebe ich Euch einen kleinen Einblick in meine Machtzentrale(n).
Viel Spaß dabei.
Ich versuche nur die Bilder sprechen zu lassen!

Mit meinem Nähreich fang ich an. 
Dieses befindet sich in der Küche bzw. ein Teil davon.
Die Nähmaschine wurde von mir (mit der Hilfe meines Mannes) in einen alten Nähschrank eingebaut. Das Schränkchen habe ich meinem Schwager abgeschwatzt.
Vielen Dank nochmal "Heinzi".
Erstmal musste die alte NÄHMA, das Tretpedal (komm gerade nicht auf das Wort) und das goße Schwungrad ausgebaut werden.

Für die Füße wurde ein gößerer Ausschnitt gemacht. Das stört nämlich, wenn diese immer hinten gegenstoßen.  Farbe abschleifen und neu STREICHEN standen auch auf dem Programm.
Der Schrank sollte auch noch ( mit dem 2. Anstrich) eine andere Farbe bekommen.
Er lässt noch auf sich warten, der 2. Anstrich. Örgs!
Auf dem anderen Schrank steht meine Overlok (mein Geburtstagswunsch zum 40.)
Die Ecke ist noch nicht ganz ausgetüftelt, da fehlt noch ein Tisch oder so.




Hier und da ein kleiner Ausschnitt und als Gegengewicht wurden ein paar Bretter angeschraubt.


 
 Die alte Klappe ausgetauscht 
und ein Brett so eigesetzt dass die Maschine bündig ist.


 Mein Garnrollenhalter

  Einfach eine Dübelstange in kleine Stücke gesägt und ins Holz gesteckt.
   Huch, vorher natürlich noch die Löcher in die Leiste gebohrt.

Ein Blick nach HINTEN, wo ein paar Schnittmuster hängen.

   Hinter die Schranktür passt auch noch was
 nämlich meine Haube und mein Kam-Snaps-Koffer


Ein kleiner Einblick in die Schubladen vom roten Schrank.



Wenn die Schneidematte nicht gebraucht wird, verstecke ich sie in der Küche hinter'm roten Schrank.

Mein Stoff wohnt im Schlafzimmer
Ohne Worte

So meine Lieben jetzt geht es mit dem Bastel(be)reich weiter ! 
Diese Zentrale befindet sich in der Stube. 
Wenn noch einer auf's TÖ muss, dann aber schnell.






Für die Reste

 Die Schubladen sollte ich mal AUFRÄUMEN besser noch AUSSORTIEREN.

Viele Sachen die ich gezaubert habe wurden von mir vorher 1x zur Probe (samt Notizen) gebaut.  
Dadurch habe ich die Anleitung schnell wieder zur Hand wenn ich sie brauche.
Hier die Sammelstation.


    Legger Papierchen

    Mit diesen Teilchen arbeite ich sehr gerne. 

 Jeder einzelne Zentimeter meiner Machtzentralen ist HART erkämpft!


Das war's auch schon. Schon ist gut!
Meine Machtzentrale(n) klein, fein, zusammengewürfelt, zurechtgeklöppelt, über mehrere Räume verteilt aber besser als nicht's und ich bin sehr glücklich damit. Jetzt kann ich auch mal was liegenlassen und muss nicht wie früher alles schnell wieder wegräumen (nur weil es ESSEN gibt). 

Eins noch

Was bedeutet Nähen und Basteln für mich?

KOSTENLOSE ERGOTHERAPIE
DIE GEDANKEN SCHWEIFEN ZU LASSEN
KREATIV SEIN

NÄHEN UND BASTELN IST FÜR MICH EIN BISSCHEN WIE SCHWANGER SEIN
MAN IST VOLLER SPANNUNG , GLÜCK UND ERWARTUNG
ES IST SOOOO SCHÖN , AM ENDE , DAS FERTIGE PROJEKT
IN DEN HÄNDEN ZU HALTEN
                           
Ich HOFFE ihr hattet SPASS und schaut mal wieder vorbei
bis dahin GANZ LIEBE GRÜSSE
    EURE SASTRO

Das ist ein FALL für die  "Machtzentrale"  und natürlich für  " RUMS "

Kommentare:

  1. Das war wirklich eine tolle Tour durch dein Näh- und Bastelreich und deine Gedanken zum Schluss haben mir besonders gut gefallen - ein bisschen wie schwanger sein...

    Jaaa, das trifft es wirklich genau!

    Sehr schöner Einblick in deine Machtzentrale und viele schöne praktische Details konnte ich entdecken.
    Der Schrank für deine Nähmaschine ist auch so ein Highlight - klasse!

    Vielen Dank fürs Zeigen - ICH hatte Spaß! :-)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es FREUT mich sehr dass es Dir gefallen hat.
      Vielen Dank für's Vorbeischauen.
      Liebe Grüße Sandra

      Löschen
  2. Hihi das hast du schön gesagt am Ende :D
    Deine verteilte Machtzentrale ist doch super! Du beherrschst also die ganze Bude ;)
    So ich geh jetzt mal an die Nähma, bisschen schwanger sein ;D
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, wie ein Virus hab ich mich im Haus verbreitet ich meine verteilt.
      Vielen Dank für's Vorbeischauen.
      Liebe Grüße Sandra

      Löschen
  3. Sehr schön deine verschiedenen Ecken zum Werkeln, ich bin auch in der ganzen Wohnung vertreten. Die armen Männer halten sich tapfer. Hat mir sehr gefallen die Tour.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Besuch.
      Es freut mich sehr dass dir der Rundgang gefallen hat.
      LG Sandra

      Löschen
  4. Das gefällt mir ausnehmend gut. Glückwunsch zu dieser gelungenen Aufteilung deiner Aktionsbereiche. So weit wenn ich nur auch schon wäre ....
    LG vonKarin
    vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen
  5. Die Zentralen sind auch nicht von HEUT auf MORGEN entstanden. Ganz leise und schleichend habe ich mich BREIT gemacht. Hi Hi
    Schön dass DU da warst.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Danke für den Einblick in deine Zentralen. Ich finde du hast es gut gelöst, besonders gefällt mir der Schrank für die Nähmaschine. Der Spruch mit dem schwanger sein muss ich mir merken, trifft es genau!

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  7. Ach ist das SCHÖN. Es wird mir mit jedem Kommentar bewusster, wie schön ich es doch habe.
    Danke
    Gute Nacht
    Sandra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für EURE Kommentare
Auch wenn ich selten Antworte, glaubt mir,
ICH lese wirklich JEDEN und FREUE mich RIESIG darüber
Genauso FREUE ich mich auch über jeden stillen Leser

Fühlt EUCH von mir GEDRÜCKT

Die stille Genießerin... Sandra

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...