Donnerstag, 9. April 2015

Mut zur Lücke


Bei mir ist da eine große Lücke *grins* gewesen!

Zum Sew Along Auftakt, bei mirid, wird ein Tea Towel genäht.

Klar... hmhmhmmm und was ist das???

Oh ähhh... was für Teetrinker... ne, falsch!

Echt mal, das habe ich vorher noch nie gehört.

*handandiestirnklatsch*

Dat is 'nen Geschirrhandtuch... sagt das doch gleich... Lücke geschlossen!

Das hätten wir geklärt, kommen wir nun zum "Tea Towel"!








Das Tuch ist ein einfaches Projekt, wären da nicht die Ecken.
Sorry, mit der Anleitung im Buch habe ich sie nicht so hinbekommen.
 Boaaah... schon wieder 'ne Lücke!?
Mit dem Ergebnis war ich einfach nicht zufrieden.

Tolle Ecken sind jetzt drin... aber die habe ich nicht, wie im Buch beschrieben, genäht.

Ein Wort zum Buch... was ja für Anfänger ist.
Ich habe eins gewonnen und finde, dass da auch noch ganz tolle Tipps und Anregungen für mich drin sind... als Nichtanfängerin!

Mir lässt das einfach keine Ruhe... werde noch mal die Ecken aus dem Buch üben!
Damit auch diese Lücke geschlossen wird *zwinker*

Liebe Grüße


(EDIT 09.04.15 21.ooUhr)
So, jetzt kann ich die Ecken... wie sie auch in Miriam's Buch stehen!



TSCHAKKA!
 
Verlinkt:

Kommentare:

  1. So ein schönes Geschirrhandtuch. Bei mir wäre da aber auch eine Lücke gewesen.

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Andrea... das beruhigt mich aber!
      Vielen Dank und liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Tea Towel,
    hätte da auch nicht gewusst, was das ist. O.k., Towel - Handtuch, das hätte man sich noch ableiten können aber was das mit dem Tee gemein haben könnte???
    Jedenfalls ist dein Exemplar wunderschön geworden, wenngleich es nun eigentlich "zu schade" zum abtrocknen ist. Mit deinen Ecken weiß ich gar nicht, was du hast, ich finde, sie sehen wunderbar aus!
    Die noch einen sonnigen Tag und liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine, vielen Dank!
      Meine Ecken finde auch sehr gut... nur habe ich sie nicht, wie im Buch beschrieben, genäht. Mit der Anleitung im Buch hat es bei mir nicht geklappt. Kurzerhand habe ich sie einfach anders genäht. Werde es noch mal probieren! Miriam zeigt heute, noch ein Beispiel, wie es geht... damit komme ich besser zurecht.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Ja, das ist toll. Gefällt mir sehr gut.
    LG ZamJu

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss gestehen, da ich das Buch noch nicht vorliegen hatte und ich nur bei amazon hineingeschaut habe, wie man die Ecken näht, habe ich einfach mal schnell meine Schwiegermama gebeten mir zu zeigen, wie sie das macht und so war diese knifflige Hürde vom Tisch. Nachdem ich heute das Buch endlich zugeschickt bekommen habe, muss ich gestehen, dass ich auch Schwierigkeiten gehabt hätte. Ich finde es gut, dass du so ehrlich bist und es im Post beschrieben hast. Ich finde deine Ecken aber auch gut und deine Farbkombi des Tea Towels sowieso. Ich hoffe du bist nächste Woche wieder dabei? Ich versuchs, aber habe ein wenig mit Familienfeiern zu "kämpfen" ;-). Herzliche Grüße Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Karin... das Kissen ist jetzt fertig!
      Vielleicht schaffst du es ja auch!
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  5. Sehr schönes Geschirrhandtuch hast du da gemacht. Und die Ecken hab ich mit nem YouTube-Video genäht (da hab ichs dann verstanden).

    VG Anja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sandra,

    die Engländer nennen ihre Geschirrhandtücher "Tea Towel" und ich finde das hört sich um Welten schöner an als unser deutsches Wort, oder?

    Dein Handtuch finde ich klasse. Tolle Farbkombi! Was ist der grau melierte Stoff für einer? Der gefällt mir! Sieht fast aus wie ein hauchdünner Jeansstoff.

    Übrigens: Deine Ecken sehen extrem ordentlich aus. Wenn du noch Fragen oder Anmerkungen zu der Anleitung hast, schick' sie mir. Zum Beispiel an welchem Punkt es gehakt hat. Wäre für mich sehr interessant und ich kann vielleicht noch Infos zu den einzelnen Anleitungsschritten geben.

    Kreative Grüße,
    Miri D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miriam,

      da hast du vollkommen Recht, "Tea Towel" hört sich viel, viel besser an!

      Vielen Dank... freut mich sehr, wenn dir die Kombi gefällt!
      Der graue Stoff ist von einem Leinenrock. Der Rock wurde eh schon, für eine Schmuckrolle, angeschnitten.

      Mit den Ecken (im Post), bin ich auch sehr zufrieden... der Weg dahin... war halt holprig.

      Meine ersten Ecken *grrr* sind nicht im Post zu sehen!

      Frag nicht warum, aber ich dachte, ich müsste auch genau die Falz sehen auf der bzw. über die ich dann nähen muss.

      Jetzt kann ich es auch!
      Denn in deinem "Tea Towel Post", beim 1. Bild, wo du die Orientierungslinie zeigst... da hat es dann bei mir "klick" gemacht. So ein Bild wäre im Buch, für mich jedenfalls, ganz hilfreich gewesen.

      Mit Bildern komme ich (sehr oft) besser klar... sorry!

      Bis nächste Woche...liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Vielen Dank für EURE Kommentare
Auch wenn ich selten Antworte, glaubt mir,
ICH lese wirklich JEDEN und FREUE mich RIESIG darüber
Genauso FREUE ich mich auch über jeden stillen Leser

Fühlt EUCH von mir GEDRÜCKT

Die stille Genießerin... Sandra

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...