Dienstag, 26. April 2016

Upcycling

Wenn einer meiner Jungs zum Geburtstag eingeladen ist, wird meistens Geld verschenkt und zusätzlich gibt es noch etwas aus einer alten Jeans... ich kann nicht anders.

Das Utensilo ist aus zwei Hosenbeinen entstanden und mit SnapPap personalisiert. Ein Bein ist [vorsichtshalber] mit Vlies verstärkt... für einen besseren Stand.







Das Hosentäschchen ist auch endlich fertig. Die Hose habe ich schon vor langer Zeit beschnitten und das Innenteil war auch schon zugeschnitten.
Es musste "nur" noch zusammengefügt und mit Trägern versehen werden.
Manches braucht halt etwas länger... oder liegt hier länger rum *tütülü*




 So, ihr Lieben... jetzt muss ich mich endlich mal an die Bogentasche machen.


Macht's gut... wir lesen uns!



VERLINKT:
creadienstag
HoT
DienstagsDinge
Mount Denim ade
Alte Jeans-Neues Leben
Taschen Sew Along 2016
Taschenparkplatz

Donnerstag, 21. April 2016

Für's Auge


Bei der lieben Astrid [mipamias] habe ich einige wunderbare Etuis für Sonnenbrillen gesehen und war davon ganz angetan. Das Freebook findet ihr übrigens HIER bei Made by Me Monday.

Das "Sunny Glasses Case" ist ein schnelles und kleines Projekt... für zwischendurch.




Für den Karabiner habe ich eine Gürtelschlaufe abgetrennt.



Mit ein paar wilden Nähten habe ich das Vlies an der alten Jeans fixiert. Was das Stabilisieren angeht, habe ich mich nicht so an die Anleitung gehalten... halt was der Vorrat so hergibt.


Das schönste ist, dass ich sie fein an meine neue Tasche knipsen kann!



Macht's gut... wir lesen uns!




VERLINKT:
RUMS
Taschenparkplatz
Mount Denim ade

Dienstag, 19. April 2016

Zylindertasche TS3


Hallo meine Lieben und vielen Dank, dass ihr mich noch besuchen kommt... obwohl es bei mir so ruhig ist und ich selber auch ganz ruhig bin. Aber das Leben hat mich gerade voll im Griff. Dazu kommt noch meine MS Therapieumstellung... die zwar soweit ganz gut läuft... aber ich merke schon, dass das [verflixt nochmal] HAMMER Tabletten sind und ich mich noch an sie gewöhnen muss, oder andersherum *lach*!

So, was wollte ich jetzt... ach ja, die Zylindertasche ist diese Woche dran.

Ganz schnell war klar, dass ich diese Tasche auch nähe und die Stoffkombi stand ausnahmsweise schnell fest.


Die Außentasche ist mit einem Verschluss versehen... der mich ganz schön ins Schwitzen gebracht hat... aber es hat sich gelohnt!



Die Seiten hatte ich oben schon mal festgenäht... hat mir dann aber nicht so gefallen. Nun lass ich es erstmal offen, bis mir etwas anderes dazu einfällt.





Aus Mangel an passendem Gurtband und D-Ringen ist das jetzt eine ÜDST #überdieschultertasche geworden. Leider war auch nicht mehr ausreichend grauer Stoff da... sonst hätte ich die Träger selbst genäht.


Innen sieht die Tasche so aus.

Für mich persönlich ist der Eingriffsbereich zu klein... dafür dass sie so viel Platz nach unten bietet. Das ist aber ganz allein mein Problem. Quatsch, das ist kein Problem, nur Bequemlichkeit. Durch die Seitentaschenträger ist es ein ganz besonderer Schnitt... der mir sofort gefallen hat. Die Zylindertasche nähe ich bestimmt noch mal... dann aber verlängert... als Sporttasche für den Sohnemann.



Macht's gut... wir lesen uns!



VERLINKT:

Donnerstag, 7. April 2016

Die Kurventasche

Ganz ehrlich... ich hätte nicht gedacht, dass ich diese Tasche wirklich nähe.

Warum?

Diese Kurven, ich hatte Angst vor diesen kniffligen Kurven... echt!

Aber ich habe es einfach versucht und dann gleich mit Paspel.
Ich kann an einer Hand abzählen, wie oft ich mich an einer richtigen Paspel versucht habe. 

Ich hätte nicht gedacht, dass das doch so gut geht... obwohl...
es war schon eine Herausforderung für meine Finger... jedenfalls an zwei Kurven.



Mein kleines Häkelblümchen.


Den Stoff [Basicgrey Moda Fabrics MON AMI] habe ich im Tillaboxladen gesehen und er musste sofort mit... es war Liebe auf den ersten Blick!



Hier kann man sehen, dass das mal eine alte Jeans war.
In der Außentasche versteckt sich die Seitennaht und den Mittelstreifen musste ich stückeln. Bei einer Hose ist das Material halt begrenzt.



Für mich als Querträgerin... natürlich mit einem langen Träger.



Das lange Ende vom RV [siehe Foto] machte sich nicht so gut... ich habe es im Nachhinein noch gekürzt.


Innen mit einem Handmade-SnapPap-Schildchen.


Der extra lange Schlüsselfinder darf nicht fehlen. So kann ich bequem aus der Tasche heraus aufschließen...


Ach, wie schön...
mein Fünffach-Täschchen [vom Farbenmix Adventskalender] passt hier wunderbar rein.

Meine alte "Neue Hermine" wird erstmal ein ausgiebiges Bad nehmen und dann...
wird sie als Rucksack weitergenutzt.

Was mir jetzt noch fehlt ist ein passender Geldbeutel!


Macht's gut... wir lesen uns!




VERLINKT:

Dienstag, 5. April 2016

Lang, lang ist es her


...dass ich eine bzw. meine erste Sew-Together-Bag genäht habe.

Da brauch ich doch fast ein Jahr um mich an eine zweite STB zu machen.

Da gibt's auch gar nicht so viel zu sagen... es ist und bleibt ein Raumwunder!

Deshalb erfreut sich jetzt eine Handarbeitsdame, über dieses tolle Teilchen.

Die erste STB könnt ihr euch [hier KLICK] noch mal anschauen.




Am Wochenende hat mich doch tatsächlich die Häkellaune gepackt
und ich habe zwei Sachen auprobiert.

.

Einmal diese kleine Blume... die übrigens an meiner neuen Tasche hängt.
Das Video zur [halben] Blume findet ihr hier bei You Tube 
...denn eigentlich sind das zwei halbe Blumen die ich einfach zusammengenäht habe.

...und eine Pomponborte (nach einer Anleitung von stitchydoo).



Macht's gut... wir lesen uns!

Pssst... meine "Neue" zeige ich euch am Donnerstag!


VERLINKT:

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...